Lesezeit: ca. < 1 Minute

Avocado (Foto: Bärbel Taubitz)
Avocado (Foto: Bärbel Taubitz)

Als ich 1985 den Bioladen eröffnet habe, waren die Ökos noch im Steinzeit Modus.

Zucker und Weißmehl waren  verpönt und alles an Getreide, Trockenfrüchten und Kräutern wurden von Hand abgepackt. Ein paar Jahre später, gab es dann alles Mögliche zu kaufen. Zum Beispiel Maischips.

Aus dieser Zeit ist das Rezept. Vor ein paar Tagen hatten wir die totale Maischips-Schwemme und da fiel es mir wieder ein:

Salat

  • 1 kleine Fenchelknolle waschen und in kleine Würfel schneiden.
  • Eine etwa gleich große Menge an Tomaten waschen und klein schneiden.
  • 1 Avocado pellen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Fenchel-, Tomaten- und Avocadowürfel in einer Schüssel vermengen.

Soße

  • 100 Gramm saure Sahne,
  • 50 Gramm Crème fraîche,
  • 2-3 Esslöffel Zitronensaft und
  • 1 kleingehackte Knoblauchzehe
  • verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Soße unter den Salat heben.

Dann mit den Maischips aufnehmen und als Fingerfood verspeisen. Die Menge reicht für 2 Personen.

Guten Appetit!

Eure Susanne Timmerbeil vom Wehringhauser Bioladen.