Weitere Corona-Tote in Hagen

0
Lesezeit: ca. < 1 Minute

Wie die Stadt Hagen heute meldet, ist eine weitere Frau in Hagen an einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Die Patientin sei über 70 Jahre alt gewesen.

Die Zahl der Toten mit einer Corona-Infektion in Hagen steigt damit auf insgesamt 13 seit Beginn der Zählung mit Ausbruch der Pandemie am 8. März. Unmittelbar am Virus SARS-CoV-2 sind nach Informationen des Hagener Gesundheitsamtes 8 Menschen gestorben.

Die Zahl der Covid-19-Erkrankten in Hagen ist aber grundsätzlich weiter stark rückläufig. Seit 20. Mai, als die städtischen Corona-Tests gestoppt werden mussten, wurde nur zwei Neuinfektionen gemeldet.

Die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner*innen pro 7 Tage liegt laut Robert-Koch-Institut damit aktuell bei 3,2. Erst wenn dieser Wert 50 übersteigt, müssen Lockerungsmaßnahmen zurückgenommen werden.