Lesezeit: ca. < 1 Minute

Der in der 3. Liga spielende Herren-Handball-Kader des Traditionsvereins VfL Eintracht Hagen gibt wortwörtlich „das letzte Hemd“ für gute Zwecke in der Stadt.

Seit Ende Mai werden Trikots der letzten Saison versteigert, jede Woche für eine andere gemeinnützige Einrichtung in Hagen. In der ersten Gruppe, vom 25. bis 31. Mai, kamen so 275,65 Euro für die Caritas Hagen zusammen.

In der zweiten Gruppe vom 1. bis 7. Juni wurde für die Pelmke versteigert – und das Wehringhauser Kulturzentrum kann sich nun über 365,89 Euro freuen.

Seit dem 8. Juni läuft nun die dritte Gruppe: Noch bis Sonntag, 14. Juni, könnt ihr die Eintracht-Trikots von Lukas Kister, Theo Bürgin, Jaap Beemsterboer und Tom Bergner ersteigern. Diesmal geht der Erlös an die Hagener Jugendfeuerwehr.

Mitmachen

Das Startgebot pro Trikot beträgt 50 Euro.

Gebote werden per E-Mail an geschaeftsstelle@vfl-eintracht-hagen.de oder per Nachricht über Facebook oder Instagram angenommen.

Die Nachricht muss folgende Informationen enthalten:

  • Vor- und Nachname der Bietenden
  • Telefonnummer für Rückrufe
  • Trikotnummer/Name des Spielers, auf den geboten wird
  • Höhe des Gebots
  • Bei gleichwertigen Geboten zählt die zuerst eingegangene Mail

Quellen: Internet- und Facebookseiten des VfL Einracht Hagen