Gardinenstange auf die Buscheystraße geworfen

0
Lesezeit: ca. < 1 Minute

Diese Wurfübungen zweier junger Männer hätten auch böse enden können: Wie die Polizei Hagen mitteilt, wäre es auf der Buscheystraße heute, 10. Juni, am frühen Morgen fast zu einem Unfall zwischen einem Auto und einer Gardinenstange gekommen.

Das Fahrzeug konnte grade noch abbremsen und ausweichen. Zuvor hatte um 3.19 Uhr eine Frau die Hagener Polizeiwache informiert. Sie hatte beobachtet, wie zwei junge Männer eine Gardinenstange auf die Fahrbahn warfen.

Im Rahmen der Fahnung kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung kurz darauf auf der Buscheystraße zwei Verdächtige (23 und 29 Jahre alt), auf die die Beschreibung der Zeugin zutraf. Die beiden erhielten eine Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Die 2,5 Meter lange Stangen wurde von der Polizei beseitigt.