Betrunkener Autofahrer in der Rehstraße gestoppt

0
Lesezeit: ca. < 1 Minute

Dass er lediglich zwei Bier zum Abendessen getrunken habe, wollte ein Volvo-Fahrer mit starker Alkoholfahne der Polizei erzählen. Der Alkoholtest zeigt jedoch einen Wert von 1,1 Promille an. Daraufhin gab der Mann auch noch den Konsum von Wein zu.

Zuvor hatte die Streifenwagenbesatzung den 58-Jährigen am gestrigen Donnerstagabend, 22. Oktober, um 23 Uhr in der Rehstraße gestoppt. Die Beamten ließen schließlich eine Blutprobe entnehmen und stellten den Führerschein, die Autoschlüssel und den Fahrzeugschein des betrunkenen Fahrers sicher.