Pfeffermühlenattacke in der Augustastraße

0
Teil einer Pfeffermühle in Baseballschlägeroptik
Das Corpus Delicti (Foto: Polizei Hagen)
Lesezeit: ca. < 1 Minute

Mit dem Betreff “Unbekannter schlägt mit Baseballschläger auf Opel ein” trudelte heute eine Meldung der Polizei ein. Dabei ein Foto, das “den Teil eines Baseballschlägers” zeigt. Baseballschläger? Nun ja, die Aufschrift “Ich pfeffer die eine…” lässt es schon beinahe erahnen: Eigentlich haben wir es hier mit einem Küchenutensil zu tun.

Oder um genau zu sein, wie es in der Produktbeschreibung eines Versandhändlers zu dem Produkt der Marke “Spass kostet” heißt, um eine “Pfeffermühle aus Buchenholz in Optik eines Baseballschlägers”. Mit Edelstahlmahlwerk. 72 Zentimeter lang, 945 Gramm schwer und 25 Euro teuer. Und damit dann auch tatsächlich nicht nur gut zum Würzen geeignet, sondern – Spaß beiseite – auch zweckentfremdet zum Zerbeulen eines Autos.

Dafür hat es dann nämlich am gestrigen Montagabend gegen 22.45 Uhr ein bislang Unbekannter in der Augustastraße genutzt. Mehrfach hieb er mit der Pfeffermühle in Baseballschlägeroptik auf einen dort geparkten Opel ein.

Der Fahrzeugbesitzer hörte den Lärm und konnte noch eine männliche Person in roten Jacke in Richtung Innenstadt flüchten sehen. An seinem Auto wurde die Windschutzscheibe beschädigt und die Seitenscheibe der hinteren rechten Tür eingeschlagen. Er verständigte die Polizei, die neben dem Opel das besagte Teil des robusten Würzwerkzeugs fand.

Wer der Polizei sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich unter Tel. 02331 / 986-2066.