Das Hagener Corona-Update 25.01.21

0
0
Lesezeit: ca. 2 Minuten

Guten Morgen zu Beginn der siebten Woche im sogenannten “Lockdown”.

Auch heute meldet die Stadt Hagen wieder eine gestorbene Person, die mit Corona infiziert war. Es werden 13 (Vorwoche: 13) Neuninfektionen gemeldet. Die Wocheninzidenz stagniert bei 184,4 (Vorwoche: 156,9). Hagen weist weiterhin das zweithöchste Infektionsgeschehen in NRW auf. Es gelten 584 (Vorwoche: 561) Personen offiziell als infiziert, erneut ein Höchstwert seit dem 21. Dezember.

Die Zahl der schwerst erkrankten Covid-19-Patient:innen auf den Hagener Intensivstationen bleibt bei 13 (+0), von denen 5 (+0) invasiv beatmet werden. Die Lage bleibt angespannt: Von insgesamt 73 Intensivbetten in Hagen stehen jetzt nur noch 8 (10,96 %) zur Verfügung. Laut KVWL haben über das Wochenende in Hagen keine Erstimpfungen gegen das Coronavirus stattgefunden, allerdings haben 227 (insgesamt jetzt 465) Personen die Zweitimpfung erhalten, davon 61 Prozent Gesundheits- und Pflegepersonal.

Und so sieht es außerhalb unserer Stadtgrenzen aus:

Auch heute verzeichnet NRW im Landesschnitt einen Rückgang der Corona-Zahlen. Innerhalb des letzten Tages sind 31 Menschen in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben, die Landesinzidenz liegt bei 104,1. Mittlerweile liegen kein Landkreis und keine kreisfreie Stadt mehr oberhalb der Grenze von 200. 25 Städte und Kreise in NRW haben jetzt eine Inzidenz unter 100, darunter auch mehrere Großstädte im Ruhrgebiet. Die Nachbarschaft: Dortmund 99,6; Kreis Unna 123,6; Ennepe-Ruhr-Kreis 101,2; Märkischer Kreis 141,6.

Bundesweit sind seit gestern 217 Menschen an oder mit SARS-CoV-2 gestorben. Die durchschnittliche Inzidenz in Deutschland liegt bei 111,2. Es weisen heute noch 37 (8 %) aller Städte und Kreise eine extreme Infektionslage oberhalb einer Inzidenz von 200 auf. Die Zahl der Städte und Kreise unterhalb der kritischen Grenze von 50 (Ziel des aktuellen “Lockdowns”) liegt jedoch nur noch bei 19 (4 %), davon 3 unter 35. Die bundesweiten Impfzahlen des Gesundheitsministeriums liegen für das Wochenende leider noch nicht vor.

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche und bleibt vorsichtig im Straßenverkehr: Es ist noch immer sehr glatt!