Lesezeit: ca. < 1 Minute

 „Zero Waste“ – was genau ist das? Wie finde ich einen guten Einstieg? Muss ich mein ganzes Leben sofort komplett umkrempeln? Was passt zu mir? Wie bleibe ich am Thema, wie bleibe ich motiviert? Solche Fragen stellen sich viele Menschen, die dem Müll im eigenen Alltag den Kampf ansagen. 

Die Antworten darauf will ein Workshop mit Silvia van Loosen geben. Am Mittwoch, 8. September, von 19 bis 21 Uhr werden alltagstaugliche Alternativen gezeigt, um den anfallenden Müll Schritt für Schritt zu reduzieren: von A wie Abflussreiniger bis Z wie Zahnpflege. Die Teilnehmenden stellen selbst Haushalts- und Reinigungsmittel mit wenigen Zutaten her und finden heraus, wie einfach es ist, Müll zu vermeiden und die Umwelt zu schonen. 

Silvia van Loosen hat sich seit 2017 dem Thema „Zero Waste“ verschrieben und schon etliche Vorträge und Workshops zum Thema gehalten. Der Workshop findet in der „Weltbilderreihe“ des AllerWeltHauses und der VHS Hagen in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, statt.

Ein Teilnahmebeitrag kann nach eigenem Ermessen („pay what you want“) gezahlt werden. Es gilt die 3G-Regel: Teilnehmen können Geimpfte, Genesene und/oder frisch Getestete. Eine Anmeldung ist erforderlich, ganz einfach auf vhs-hagen.de oder telefonisch unter 02331/ 2073622 bzw. per E-Mail an vhs@stadt-hagen.de.


Verwendete Quellen:

  • Pressemitteilung des AllerWeltHaus
  • Internetseite der VHS