Lesezeit: ca. < 1 Minute

Plötzlich war die gesamte Lange Straße zwischen Pelmkestraße und Bachstraße voller Einsatzfahrzeuge: Am Donnerstagnachmittag, 23. September, brannte es in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Wehringhausen. Fünf Personen, darunter drei Kinder, wurden leicht verletzt.

Gegen 14.30 Uhr wurde der Brand in dem Gebäude in der Lange Straße gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnten die Beamt:innen eine starke Rauchentwicklung in der Wohnung im dritten Obergeschoss wahrnehmen. Im Treppenhaus kamen den Rettungskräften drei Kinder im Alter von 7, 5 und 2 Jahren sowie eine 26-jährige Frau und ein 52-jähriger Mann entgegen. Die Personen wurden mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst behandelt.

In der Wohnung konnte die Feuerwehr eine brennende Zimmertür löschen, an der zudem Kleidungsstücke hingen. Die Brandursache ist derzeit nicht bekannt. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.


Quelle: Polizei Hagen