Update vom 06.04.22

☕️ Guten Morgen. Hier kommt dein Update am Mittwoch.

🦠 Corona-Zahlen laut RKI (Veränderung zum Vortag; Tendenz im Vergleich zur Vorwoche)

  • Inzidenz HA: 1.117,2 (+19,6; ↘️)
  • Inzidenz NW: 1.115,8 (–68,6; ↘️)
  • Inzidenz DE: 1.322,2 (–71,8; ↘️)
  • Intensivpat. HA: 6 (+0; ↗️)
  • Hospital.inz. NW: 6,6 (–0,1; ↘️)
  • Hospital.inz. DE: 6,6 (+0,1; ↘️)

⚫️ Weiterer Todesfall
Das Hagener Gesundheitsamt meldet den Tod einer weiteren Person (Jahrgang 1934), die an Covid-19 erkrankt war. Die Gesamtzahl der Toten in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion in Hagen steigt damit auf 449 seit Pandemiebeginn.

🤒 Kein Ende der Isolationspflicht
Zunächst hatte Bundesgesundheitsminister Lauterbach (SPD) angekündigt, dass ab 1.5. die Isolationspflicht für Corona-Erkrankte enden soll. Letzte Nacht ruderte Lauterbach dann zurück. Um halb drei twitterte er:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

💂 Ordnungsamt lässt Jugendliche aufräumen
Am Samstagabend wurde der Stadtordnungsdienst zum Bodelschwinghplatz gerufen. Fünf Kinder bzw. Jugendliche zwischen 11 und 13 Jahren warfen dort mit Müll herum und fuhren Rennen mit Einkaufswagen. Die Kids gaben an, die müllgefüllten Wagen in einem Hauseingang gefunden zu haben. Sie zeigten sich einsichtig, baten um Entschuldigung und beseitigten das verursachte Chaos. Anschließend wurden sie nach Hause begleitet, wo die Beamt:innen die Eltern auf ihre Aufsichtspflicht hinwiesen. Die Eltern zeigten sich ebenfalls einsichtig und versprachen, die Einkaufswagen am nächsten Werktag zu dem naheliegenden Supermarkt zurückzubringen und den Müll in ihren Mülltonnen zu entsorgen.

😷 Briefwahlanträge möglich, vor Ort gilt Maskenpflicht
Seit gestern können für die NRW-Landtagswahl am 15. Mai die Briefwahlunterlagen beantragt werden. Wer lieber am Wahltag vor Ort wählen möchte, soll einen eigenen Stift mitbringen. Zum Seuchenschutz gelten Maskenpflicht, Abstandsregeln und eine Begrenzung der gleichzeitig in den Räumen zugelassenen Personen. 

🇺🇦 Spende für ukrainische Journalist:innen
Wie angekündigt, habe ich gestern 25 Prozent aller für die Arbeit von 089wehringhausen im Februar und März eingegangenen Spenden (nach Abzug der Kosten für die Zahlungsdienstleistenden) an das Unterstützungsprogramm für ukrainische Journalist:innen des Magazins „Katapult“ weitergespendet. Den Betrag von 161,14 Euro habe ich auf 175,00 Euro aufgerundet. Danke! 

Ich wünsche dir einen schönen Tag!