Der Baum ist tot

Lesezeit: ca. < 1 Minute

Fast wie ein Mahnmal stand der große Baum monatelang als letzte Erinnerung mitten auf der Brachfläche des ehemaligen „Block 1“ zwischen Lange Straße und Minervastraße.

Nun hat die Wohnungsgenossenschaft GWG dort im Auftrag der Stadt Hagen mit den Bauarbeiten für eine neue Kindertagesstätte begonnen. Ob der Baum allerdings den Arbeiten weichen musste oder einem Sturm zum Opfer fiel – dazu gibt es unterschiedliche Aussagen von Anwohnenden.

Sobald ich klären konnte was passiert ist, wird dieser Text entsprechend angepasst.

Bis vor kurzen (hier ein Foto vom 26. November 2021) stand der Baum noch inmitten der Brachfläche. (Foto: Jan Eckhoff)

Gefällter Baum in Baustelle
Die Bauarbeiten für die neue Kita an der Lange Straße beginnen. Am 8. April 2022 war von dem Baum fast nichts mehr übrig. (Foto: Jan Eckhoff)