Deine Fragen an die Landtagskandidat:innen

Stimmzettel zur Landtagswahl
Stimmzettel zur Landtagswahl (Foto: Tabea Dölker)

In Hagen wird es bei der Landtagswahl am 15. Mai 2022 zwei verschiedene Stimmzettel geben, da das Stadtgebiet in zwei Wahlkreisen (Wahlkreis 103 Hagen I und Wahlkreis 104 Hagen II – Ennepe-Ruhr-Kreis III) liegt. Zum Wahlkreis 103 gehören die Stadtbezirke Hagen-Nord (Vorhalle, Eckesey, Bathey, Boele, Boelerheide und Helfe), Hohenlimburg (mit Elsey und Halden) sowie der größte Bezirk Mitte (Emst, Altenhagen, Hochschulviertel und Mittelstadt).

Auch Wehringhausen gehört zum Stadtbezirk Mitte, liegt jedoch bei dieser Landtagswahl erstmals im Wahlkreis 104. Dieser umfasst außerdem die Stadtbezirke Eilpe/Dahl und Haspe sowie die Städte Breckerfeld, Ennepetal und Gevelsberg.

Was wird gewählt?

Der Landtag in Nordrhein-Westfalen wird alle fünf Jahre gewählt. Diesmal stehen auf dem Wahlzettel 29 Parteien, die mit der Zweitstimme gewählt werden können. Jede Partei, die mehr als fünf Prozent der gesamten Zweitstimmen im Land erhält, zieht in den Landtag ein. Außerdem gibt es in jedem Wahlkreis Direktkandidat:innen, die mit der Erststimme gewählt werden. Wer im jeweiligen Wahlkreis die meisten Stimmen bekommt, erhält einen Sitz im Landtag.

Bei der letzten Landtagswahl 2017 wurde der im Januar verstorbene verstorbene Hubertus Kramer (SPD) mit 43 Prozent der Erststimmten erneut und wie durchgängig seit 2005 zum Direktkandidaten im Wahlkreis 104 gewählt. Jetzt wollen sechs Direktkandidat:innen seine Nachfolge antreten: Alexander Ebbert (CDU) aus Breckerfeld, Ina Blumenthal (SPD) aus Gevelsberg, Daniel Böhler (FDP) aus Ennepetal, Petra Backhoff (Bündnis 90/Die Grünen) aus Ennepetal, Ralf Sondermeyer (Die Linke) aus Hagen sowie Carl-Dietrich Korte (AfD) aus Ennepetal.

Deine Fragen an die Kandidat:innen

Wir wollen rechtzeitig vor der Wahl allen Personen, die in unserem Wahlkreis 104 ein Mandat anstreben, auf 089wehringhausen vorstellen. Was wir fragen, kannst du mitbestimmen: Über das Tool tricider kannst du anonym mögliche Fragen stellen und für bereits gestellte Vorschläge abstimmen.

Die Umfrage wurde beendet.

Die drei Fragen mit den meisten Stimmen werden gestellt. Bitte beachte, dass es sich möglichst um landespolitische Themen handeln sollte. Scherzfragen oder solche mit beleidigenden oder diskriminierenden Inhalten werden kommentarlos gelöscht.


Dieser Text erschien zuerst im wöchentlichen Wehringhausen-Newsletter.
Nichts verpassen, jetzt abonnieren!

News, Infos und Termine aus Wehringhausen, Hagen und Umgebung:

Jede Woche kostenlos in deinem Post-Eingang