Lesezeit: ca. 2 Minuten

☕️ Guten Morgen. Hier kommt dein Update am Montag.

🦠 Corona-Zahlen

(Veränderung zum Vortag; Tendenz im Vergleich zur Vorwoche)

  • Inzidenz HA: 721,3 (–17,0; ↘️)
  • Inzidenz NW: 764,1 (–8,2; ↘️)
  • Inzidenz DE: 790,8 (–72,4; ↘️)
  • Intensivpat. HA: 3 (–1; ↘️)
  • Hospital.inz. NW: 5,3 (+0,0; ↘️)
  • Hospital.inz. DE: 5,0 (–0,3; ↗️)

🏫 Weniger ohne Schul-Abschluss und viele mit Abitur in Hagen

1.950 Kinder- und Jugendliche haben in Hagen im Schuljahr 2020/21 den Besuch einer allgemeinbildenden, weiterführenden Schule beendet – davon 50 bzw. rund 2,5 Prozent ganz ohne Abschluss. Das sind etwas mehr als die etwa 2,3 Prozent, die in NRW durchschnittlich die Schule mit einem Zeugnis ohne Abschluss verlassen haben. Im vorherigen Schuljahr 2019/20 hatten 60 von 1.960 Schüler:innen in Hagen bzw. 3,1 Prozent die Schule ohne Abschluss beendet. Jeweils 15 Schüler:innen ohne Schulabschluss besuchten in Hagen im letzten Schuljahr eine Haupt- oder Sekundarschule, 10 ein Gymnasium und jeweils 5 eine Gesamt- bzw. die Waldorfschule. Häufigster erreichter Schulabschluss bleibt in Hagen das Abitur, mit dem 780 Schüler:innen bzw. 40,0 Prozent ihre Schullaufbahn beendeten – etwas mehr als die 39,7 Prozent im Landesschnitt. Die Abiturprüfungen für das aktuelle Schuljahr 2021/22 beginnen am morgigen Dienstag.

🕵️ Schubkarren-Dieb überführt

Am gestrigen Sonntag staunte ein 35-Jähriger nicht schlecht, als er in einem Onlinemarktplatz eine Schubkarre entdeckte, die ihm vor einer Woche aus seinem Garten in der Dömbergstraße gestohlen worden war. Der Kleingärtner informierte die Polizei und verabredete sich dann mit dem Verkäufer, einem 17-Jährigen aus Hagen. Beim Treffen um 17.30 Uhr behauptete der Dieb, die Schubkarre wäre eine Hinterlassenschaft des Vormieters seiner Wohnung und stünde seit zwei Jahren im Keller herum. Der rechtmäßige Besitzer konnte das Gartengerät jedoch zweifelsfrei identifizieren, woraufhin der 17-Jährige die Tat gestand und von der Polizei an seine Eltern übergeben wurde.

👮 Dreister Kiosk-Einbruch

Zu einem besonders dreisten Einbruch kam es bereits am vergangenen Donnerstag in den Kiosk-Post-Lotto-Shop im Rewe-Gebäude in der Minervastraße. Dieser schließt etwas eher als der Supermarkt und während dort um etwa 21 Uhr noch Betrieb herrschte, schnitten bislang Unbekannte ein Loch in den Wabengittervorhang, mit dem die Kiosk-Verkaufsfläche gesichert war, und entkamen mit Tabakwaren im Wert von etwa 250 Euro.

🗳 Klimafragen an die Kandidat:innen

Das Klimabündnis Hagen befragt morgen, 26.4., ab 18.30 Uhr über Zoom live die Landtags-Direktkandidat:innen aus dem Wahlkreis 103 (Hohenlimburg, Hagen-Nord und Hagen-Mitte – allerdings ohne Wehringhausen) zu ihrer klimapolitischen Agenda. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche!