(Foto: fauxels/Pexels)

Fast jede:r Vierte in Hagen hat keinen deutschen Pass

Ein erheblicher Teil der Menschen, die in Hagen leben, hat keinen deutschen Pass. Diese dürfen beispielsweise nicht an der kommenden Landtagswahl teilnehmen.
Das Organisationsteam der Stadtteilkonferenz

Stadtteilkonferenz: Wehringhausens Zukunft mitplanen

Die positive Wirkung des endenden Programms "Soziale Stadt" ist überall in Wehringhausen zu sehen. In einer Stadtteilkonferenz am 26. März soll die Zukunft des Viertels geplant werden.

Zuwanderung im Fokus: Neuer städtischer Fachbereich

Nirgendwo in NRW leben so viele Menschen mit einem sogenannten "Migrationshintergrund" wie in Hagen: Etwa 43 Prozent der Bevölkerung. Die Stadt hat daher einen neuen Fachbereich "Integration, Zuwanderung und Wohnraumsicherung" unter Leitung von Natalia Keller gegründet.

Bildungspakete sollen bei der Integration helfen

Für die Teilhabe an Bildung, Integration, Förderung der Mehrsprachigkeit und eine Eltern-Kind-Interaktion setzt sich das Kommunale Integrationszentrum ein. Ermöglicht durch verschiedene Förderprogramme konnten nun...

Veranstaltungen