Engagement für Emma

Hagen United kämpft um „Emma“: Trotz guter Integration soll er Deutschland...

Emmanuel Afriyie ist gut integriert. Für Hagen United spielt er in der Kreisliga A, engagiert sich im Vereinsvorstand, trainiert die G-Jugend. Dennoch droht ihm die Abschiebung.
Tempo 30 an der Eugen-Richter-Straße

Selbstbestimmtes Tempolimit: Hagen will nicht ins Städte-Bündnis

Über 200 deutsche Städte engagieren sich bereits für Selbstbestimmung bei innerstädtischen Tempolimits. Hagen hat eine Teilnahme jetzt abgelehnt. Ich habe mit der SPD über die Initiative und Tempo 30 am Buschey gesprochen.
Die Landtagswahl in Farben

So haben NRW, Hagen und Wehringhausen gewählt

Am 15. Mai wurde in NRW ein neuer Landtag gewählt. Ich habe einen kurzen Blick auf die Ergebnisse im Land, in Hagen und natürlich in Wehringhausen geworfen.
Die Direktkandidat:innen im Wahlkreis 104

Wehringhauser Fragen an die Landtagskandidat:innen

Zusammen mit euch habe ich acht „Fragen aus Wehringhausen“ an die sechs Landtagskandidat:innen aus dem Wahlkreis 104 gestellt – und fünf haben geantwortet.
Kommunalwahl 2022 – Wahlkreise in Hagen

Geänderte Wahlkreise – Anderes Ergebnis in Hagen und dem Ennepe-Ruhr-Kreis?

Bei der Landtagswahl liegt Wehringhausen in einem anderen Wahlkreis als bisher. Doch was ändert sich da genau, warum ist das so und vor allem: Wem nutzt es?
Stimmzettel zur Landtagswahl

Deine Fragen an die Landtagskandidat:innen

Am 15.5. ist Landtagswahl, bei der Wehringhausen erstmals im Wahlkreis 104 liegt. Wie stellen bald die Direktkandidat:innen vor – und stellen ihnen eure Fragen!
Amtseinführung von Polizeipräsidentin Ursula Tomahogh

Ursula Tomahogh ist neue Hagener Polizeipräsidentin

Das Amt der Polizeipräsidentin wurde nach über einem Jahr wieder besetzt: Ursula Tomahogh bringt viel Erfahrung mit organisierter Kriminalität nach Hagen.
Das Organisationsteam der Stadtteilkonferenz

Stadtteilkonferenz: Wehringhausens Zukunft mitplanen

Die positive Wirkung des endenden Programms "Soziale Stadt" ist überall in Wehringhausen zu sehen. In einer Stadtteilkonferenz am 26. März soll die Zukunft des Viertels geplant werden.

Neue Corona-Regeln in NRW bringen viele Lockerungen

Keine Maskenpflicht mehr im Freien, Ende der Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte, Veranstaltungen mit beliebig großem Publikum: Ab heute gelten in NRW viele Lockerungen beim Corona-Schutz.

Förderprojekt macht Wilhelmsplatz zum Treffpunkt

Nachdem die letzte Online-Abstimmung des Lenkungskreises für geförderte Projekte nicht gültig war, wurde diese nun im „Umlaufverfahren“ wiederholt. Einige Anträge müssen erst noch von der Bezirksvertretung Mitte genehmigt werden, andere sind bereits bestätigt. So etwa eine Fortsetzung des Nachbarschaftsfestes auf dem Wilhelmsplatz. Was das genau ist, habe ich mir von den Falken erklären lassen.

Hagen verbessern: Die CDU sucht das Gespräch in den Quartieren

Die Hagener CDU möchte den Menschen in Hagen ein offenes Ohr bieten. Deshalb stellt sie sich in verschiedenen Quartieren zum Gespräch. So auch kürzlich auf dem Wilhelmsplatz. Ich hab mal vorbei geschaut.

Umbenennung der THG-Sporthalle in Heinz-Werner-Schmunz-Halle

Am 22. Februar wurde die Sporthalle des Hagener Theodor-Heuss-Gymnasiums umbenannt. Sie trägt nun den Namen Hans-Werner-Schmunz-Halle nach dem vor rund einem Jahr verstorbenen Sportaktivisten.

Hagen erinnert an Opfer rassistischen Terrors

Am 19. Februar 2020 tötete ein 43-Jähriger aus rassistischen Gründen im Hessichen Hanau in einer Shisha-Bar und einem Kiosk neun Menschen. Zum Gedenken an die Menschen, die dem Anschlag zum Opfer fielen, organisierte das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Hagen eine Plakataktion. Sie soll die Namen und Gesichter der Getöteten im Stadtbild sichtbar machen.

Alexandra Gerull will für die Grünen in den Landtag

Am 15. Mai wird in NRW ein neuer Landtag gewählt. Im Wahlkreis 103 tritt für die Grünen Alexandra Gerull an. Die 49-Jährige ist "politische Newcomerin".

Lennebad – weg damit oder nicht?

Am 13. März können die Menschen in Hagen über die Zukunft des Richard-Römer-Lennebads in Hohenlimburg abstimmen. Doch was spricht für einen Erhalt und was für einen Abriss?

Zuwanderung im Fokus: Neuer städtischer Fachbereich

Nirgendwo in NRW leben so viele Menschen mit einem sogenannten "Migrationshintergrund" wie in Hagen: Etwa 43 Prozent der Bevölkerung. Die Stadt hat daher einen neuen Fachbereich "Integration, Zuwanderung und Wohnraumsicherung" unter Leitung von Natalia Keller gegründet.

Bauen, Bohne, Buschey: Aktuelles aus dem Lenkungskreis

Eigentlich hätte es das erste „echte“ Treffen des „Lenkungskreises der Sozialen Stadt Wehringhausen“ im Paulus-Gemeindehaus in diesem Jahr werden sollen. Doch aufgrund der steigenden...
Preisverleihung Stadtradeln

Stadtradeln: Eine rote Laterne für den Oberbürgermeister

Ein Gastbeitrag der Initiative "Verkehrswende Hagen" „Ist denn heut' schon Weihnachten?“ Diese Frage konnte man sich am vergangenen Freitag in der Innenstadt stellen. Nein, noch...
Wahlschein Bundestagswahl 2021

Bundestagswahl: So wurde gewählt, Teil 2 – Hagen und Wehringhausen

Im ersten Teil meines Rückblicks auf die Bundestagswahl habe ich die Gesamtergebnisse in Deutschland und NRW angeschaut. Außerdem habe ich mich noch mit unserem...

Bundestagswahl: So wurde gewählt, Teil 1 – Bund, Land, Kreis

Am 26. September 2021 wurde der 20. deutsche Bundestag gewählt. Nach 16 Jahren endet die Kanzlerinnenschaft von Angela Merkel. Der Wahlkampf wurde mit einer...

Gegen den Klimawandel: 600 demonstrierten mit Fridays for Future in Hagen

Jugendliche, Schüler:innen, Kinder: Die also, deren persönliche Zukunft durch den Klimawandel ganz besonders bedroht ist, zogen wieder durch Hagen. Doch nicht nur sie. Denn...

Große Solidaritäts-Demo vor der Hagener Synagoge

Rund 400 Menschen waren vor der Synagoge in Hagen zusammengekommen, um ihre Solidarität mit der jüdischen Gemeinde zu bekunden. Zu der stillen Demonstration hatte...

Regeln ohne Grenzen: Die neuen Corona-Indikatoren in NRW

Die 7-Tage-Inzidenz als alleiniges Maß für neue Corona-Schutzmaßnahmen hat ausgedient. Das wurde bereits im August von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) angekündigt und nun auch...

Friedlich und fröhlich: Demos für einen sozial-ökologischen Wandel zogen durch Hagen

"Wer hat, der gibt" war das Motto der Tanz- und Rad-Demos am vergangenen Wochenende in Hagen. Aufgerufen zu diesen hatte ein Aktionsbündnis aus SJD...

Demo in Hagen: Tanzen und Radeln für den Wandel

Lärmend und ausgelassen soll sie werden: Eine "Tanzdemo", die am Freitag, 20. August, vom Hauptbahnhof aus durch die Hagener Innenstadt zieht. Dabei geht es...

Veranstaltungen