Onkel Jo sein Laden

Textilien, Schuhe, Taschen, Accessoires
Lange Str. 24, 58089 Hagen
Johannes Müller
02331 / 947789
onkeljoseinladen@web.de
www.onkeljoseinladen.de
OnkelJo77
onkeljoseinladen
Mo.-Sa.: 10.30-18.30 Uhr

Corona-Info

Onkel Jo sein Laden nimmt Bestellungen über WhatsApp und Facebook an. Diese können kontaktlos am Geschäft abgeholt werden. Auf der Internetseite gibt es außerdem einen Onlineshop.

Fair geht vor

Johannes Müller, besser bekannt als Onkel Jo, eröffnete im Sommer 2016 seinen eigenen Modeladen. Zu der Entscheidung hatten ihm Freunde geraten. Vorher arbeitete Müller als Storemanager bei einem Modefilialisten. Dabei lernte er zwar viel, doch wirklich zufrieden machte ihn die Position nicht. Jo wollte einen Laden eröffnen. Einen, der fair und umweltschonend produzierte, vegane Kleidung anbietet.

Zunächst wählte er als Standort für die Umsetzung seines Herzensprojektes die Mittelstraße in der Hagener Fußgängerzone aus. Kund:innen rieten ihm jedoch schon bald: “Du würdest mit deinem Laden voll gut nach Wehringhausen passen!”. Jo hörte auf die Kundschaft und verlegte schließlich im Oktober 2018 das Geschäft in die Lange Straße. Und die Entscheidung war richtig – nach gut zwei Jahren ist “Onkel Jo sein Laden” bereits fester Bestandteil der Wehringhauser Geschäftswelt und lockt Menschen nicht nur aus Hagen in unser Viertel.

Eine Shoppingtour durch Jos Laden gleicht dabei einer Schatzsuche mit vielen Schätzen. Neben Kleidungsstücken, Schuhen, Taschen und Accessoires lassen sich auch alle möglichen anderen Objekte bestaunen, die aufzeigen, was sich alles nachhaltig produzieren lässt. So stand zum Beispiel schon mal ein Fahrrad aus Bambus im Laden, welches auch im Handumdrehen verkauft war.

Neben den veganen, fairen und nachhaltigen Produkten, die er verkauft, stellt Jo in seinem Laden außerdem einen Standort für die Hagener “Foodsharing”-Initiative bereit. Beim Foodsharing werden Lebensmittel, die zwar das Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht haben, aber noch sehr gut genießbar sind, von Einzelhandelsunternehmen gespendet. Diese Lebensmittel werden dann von ehrenamtlich Helfenden, sogenannten “Foodsavern”, dort abgeholt und zu Johannes Müller gebracht. In dessen Laden werden sie schließlich kostenlos und so lange der Vorrat reicht an alle Interessierten abgegeben. Für Jo steht fest: “Wenn ich die Möglichkeit habe, Lebensmittel vor der Tonne zu retten, dann mache ich das auch!”

“Onkel Jo sein Laden” schreibt sich Nachhaltigkeit nicht nur auf die Fahnen, sondern lebt den Gedanken. Diese authentische Weise, ein Geschäft zu führen, zeigt Erfolg. Im Sommer 2020 eröffnete Jo einen zweiten Laden in Cochem an der Mosel. Seit kurzem lassen sich seine Produkte auch in einem eigenen Webshop finden. Die einladende und sympathische Atmosphäre in “Onkel Jo sein Laden”, der freundliche Umgang mit den Kunden und die cleveren, nachhaltigen Produkte machen das Modegeschäft zu einem der Aushängeschilder des nachhaltigen Einkaufens in Wehringhausens.


← Übersicht “Mode & Schmuck einkaufen in Wehringhausen”

← Übersicht “Einkaufen in Wehringhausen”

Die Erstellung dieses Firmenprofils wurde ermöglicht durch das Projekt „BIWAQ – Gemeinsam für Hagen“. Das Projekt „BIWAQ – Gemeinsam für Hagen“ wird im Rahmen des ESF-Programms „BIWAQ (Bildung, Wirtschaft und Arbeit im Quartier)“ durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.