Galerie & Kunstwerkstatt Elvyra Gessner

Galerie, Mal- und Zeichenkurse
Lange Str. 38, 58089 Hagen
Elvyra Gessner
0157 / 85103421
galerie-elvyragessner@online.de
elvyragessner.de
elvyragessner
Termine nach Vereinbarung

Reinkommen, wohlfühlen

Elvyra Gessner, Künstlerin, Galeristin und Geschäftsführerin ihrer eigenen Galerie und Kunstwerkstatt, gefiel Wehringhausen auf Anhieb. Nachdem sie zuvor an der Kunstakademie Kaunas in Litauen ihr Diplom erlangte, verschlug es sie im Jahre 2000 nach Wehringhausen. Die anschaulichen Altbaufassaden und die lebendige Kulturszene des Viertels inspirierten die Künstlerin, ihren Traum einer eigenen Galerie wahr werden zu lassen.

Zuvor war Elvyra Gessner jedoch zunächst von 2007 bis 2013 Teil der Hagener Künstler:innengruppe und Produzentengalerie “Kooperative K” in Haspe. Ihre erste eigene Galerie und Kunstwerkstatt in Wehringhausen eröffnete sie im Juni 2013 in der Lange Straße 29 (jetzt: Natürlich unverpackt). Von den Menschen in Wehringhausen wurde sie mit offenen Armen aufgenommen. “Schon als ich das Schaufenster geputzt habe, kamen die ersten Leute und fragten, ob sie mir helfen könnten”, erinnert sich Gessner. Im Frühjahr 2020 ist sie in die Lange Straße 38 umgezogen und damit noch weiter ins “Zentrum” des Stadtteils.

Die Begeisterung der kunstinteressierten Wehringhauser:innen hielt an und Elvyra Gessner konnte sich stets über zahlreichen Besuch ihrer Ausstellungen freuen. Doch stellt sie ihn ihren Räumen nicht nur eigene und Werke anderer Künstler:innen aus. Gessner fertig auch Kunstwerke nach Wunsch an.

Außerdem können in ihrer Kunstwerkstatt Mal- und Zeichenkurse für alle Altersgruppen belegt werden. Die Kurse sind für Anfänger:innen und Fortgeschrittene geeignet und können natürlich in Schnupperstunden getestet werden. In den Kursen lehrt Elvyra Gessner das Malen und Zeichnen und vermittelt unter anderem auch Wissen über das Anfertigen von technischen Zeichnungen, welches sie in ihrem Innenarchitektur-Studium erlernte. Im Mittelpunkt stehen für die Kursleiterin vor allen Dingen der Spaß und die Leidenschaft ihrer Kursteilnehmenden. “Ich möchte”, so Gessner, “dass alle aus sich rauskommen. Niemand muss so malen wie ich es will, ich vermittele nur die Techniken.”

Die Teilnehmenden sollen ihre Kreativität frei auszuleben und sich vom Alltagsstress befreien, fast schon als eine Art von Therapie. “Kunst ist wie Meditation, während des Malens vergesse ich meine Schmerzen”, berichtet sogar eine Kursteilnehmerin der Galeristin. Für Gessner sind ihre Kursteilnehmenden auch nicht bloß Kunden: “Meine Kurse sind für mich wie eine kleine Familie.” Dieses familiäre Umfeld erfreut insbesondere auch ältere Personen, die in den Kursen nicht nur ihrer Kreativität freien Lauf lassen können, sondern sich durch die Teilnahme auch weniger einsam fühlen.

“Wenn die Bilder meiner Kursteilnehmenden sprechen könnten, würden sie alles über ihre Schöpferinnen und Schöpfer erzählen”, sagt die Künstlerin mit einem Lächeln auf den Lippen. Denn Elvyra Gessner ist überzeugt, dass man beim Malen das Innere der Menschen erkennen kann. Frei nach dem Motto der Galerie und Kunstwerkstatt: “Reinkommen, wohlfühlen” können es die Kursteilnehmenden oftmals gar nicht erwarten, sich in der nächsten Woche wieder künstlerisch zu betätigen.

Natürlich stehen die Türen der Galerie auch allen Kunstinteressierten offen. Sie können dort die Kunstwerke von Elvyra Gessner und ihrer Kursteilnehmenden betrachten, bewundern und natürlich auch erwerben.


← Übersicht “Kunst und Kultur in Wehringhausen”

← Übersicht “Einkaufen in Wehringhausen”

Die Erstellung dieses Firmenprofils wurde ermöglicht durch das Projekt „BIWAQ – Gemeinsam für Hagen“. Das Projekt „BIWAQ – Gemeinsam für Hagen“ wird im Rahmen des ESF-Programms „BIWAQ (Bildung, Wirtschaft und Arbeit im Quartier)“ durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.