Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

7. Stadtteilkonferenz Wehringhausen

26.03. , 13:00 17:00

Alle Bürger*innen, engagierte Akteur*innen, Kreative, Gebäudeeigentümer*innen, Geschäftsleute, und generell alle denen Wehringhausen am Herzen liegt, sind am 26.03. eingeladen bei der Stadtteilkonferenz über die wichtigsten Themen und Maßnahmen abzustimmen und zu beraten. Das Quartiersmanagement hat zusammen mit der Stadtverwaltung im Vorfeld eine Methodik entwickelt und bereits sieben Themenfelder und einige Maßnahmen für die Zukunft identifiziert. Die Bürger*innen sind nun aufgerufen, diese Liste zu diskutieren, zu ergänzen und zu bewerten.

Hintergrund des Treffens ist das absehbare Ende des Projektes „Soziale Stadt Wehringhausen“. Es geht nun darum, für bestimmte wichtige Themen und Maßnahmen sogenannte „Anker“ zu finden, die diese weiterführen. Anker können z.B. Vereine, Einzelpersonen, Orte oder auch die Stadtverwaltung sein. Die Konferenz schafft Schwerpunkte für die Arbeit des Quartiersmanagements Wehringhausen in der verbleibenden Dienstzeit und auch für die Akteur*innen vor Ort.

Themenbereiche sind z.B. das

  • Kreativ.Quartier Wehringhausen,
  • das Themenfeld Wohnen, Eigentümer*innen und Immobilien,
  • Einkaufen und Geschäfte in Wehringhausen,
  • Sozialer Zusammenhalt,
  • Image und Öffentlichkeitsarbeit für den Stadtteil,
  • Vernetzung im Stadtteil und
  • Sauberkeit und Sicherheit.

Die Konferenz bietet Raum für direkten Austausch mit den unterschiedlichen Themenvertreter*innen und für die Erarbeitung nächster Schritte.

Ein weiterer wichtiger Programmpunkt ist die Wahl von Bürgervertreter*innen für den Lenkungskreis. Hierzu wurde vor einiger Zeit aufgerufen, sich aufstellen zu lassen. Interessierte können sich beim Quartiersmanagement informieren. Infos gibt es auch per E-Mail an team@qm-wehringhausen.de.

Am Samstag, den 26. März 2022 findet die Konferenz von 13 bis 17 Uhr im Kultopia (ehem. Jugendzentrum Mitte bzw. „Globe“), Konkordiastraße 23-25, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für die Veranstaltung gelten die dann gültigen Corona-Regelungen.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugängig. Am Veranstaltungsort stehen allerdings keine kostenlosen Parkplätze zur Verfügung. Es empfiehlt sich ein Besuch mit dem Rad oder zu Fuß. Alternativ befindet sich das Parkhaus Hagen-Mittelstadt, Bergischer Ring 82, in unmittelbarer Nähe. Die Bushaltestellen „Allgemeines Krankenhaus“ (525/543), „Feuerwache“ (514/521), „Cuno-Berufskolleg“ (521/525) und „Fichte-Gymnasium“ (521/525) sind alle etwa gleich weit entfernt.

Kostenlos
Konkordiastr. 23-25
Hagen, 58095