An dieser Kreuzung wurde der Tote aufgefunden. (Foto: Jan Eckhoff)
Lesezeit: ca. < 1 Minute

Am gestrigen Sonntagnachmittag, 2. August, wurde um kurz nach 18 Uhr ein Toter an der Kreuzung Christian-Rohlfs-Straße und Dömbergstraße aufgefunden.

Die Polizei in Wuppertal hat die Ermittlungen übernommen, da es kurz zuvor zu einem Einsatz der Hagener Polizei im Eingangsbereich des Allgemeinen Krankenhauses gekommen war, mit dem der Verstorbene in einem Zusammenhang stand. Er war anscheinend Patient im AKH.

Erkenntnisse zur Todesursache soll nun eine Obduktion liefern. Laut Hagener Staatsanwaltschaft liegen bislang keine Anzeichen für einen gewaltsamen Tot des jungen Mannes vor.