Gute Geister am Bismarckturm

202
Die Decke am Turm-Kiosk vor und nach der Sanierung
Vorher und nachher: Die Decke am Turm-Kiosk wurde klammheimlich repariert. (Fotos: Detlev Kura)
Lesezeit: ca. < 1 Minute

An Fronleichnam durfte der Bismarckturm wieder seine Aussichtsplattform öffnen. Und trotz des eigentlich angekündigten schlechten Wetters war einiges los. Detlev Kura vom Turmverein berichtet: „Schon vor der eigentlichen Öffnung um 13 Uhr waren Eis und Softdrinks bereits stark nachgefragt. Es waren zwar nicht so viele Besucher wie am letzten Sonntag, aber der Umsatz war gut!“ Statt wie geplant um 17 Uhr hielt das ehrenamtliche Turm-Team den Kiosk dann sogar bis 18.25 Uhr geöffnet.

Besonderen Grund zur Freude bereiteten Kura aber „gute Geister“, die am Turm ihr „Unwesen“ trieben. Nicht nur war der Müll ungewohnt gut beiseite geräumt. Während er den Kiosk öffnete, bemerkte er: „Die Deckenabplatzungen waren saniert!“ Offenbar waren hier die selben anynomen Helferlein am Werk, die schon vor einigen Tagen das Kioskdach vom vielen Moos befreit hatten. Da bleibt Detlev Kura nur eins zu sagen: „Besten Dank!“

Sein Dank gilt auch all denen, die im Rahmen einer Sponsoring-Aktion des Energieversorgungsunternehmens Mark-E für den Turmverein gestimmt haben. Dieser erlange den siebten Platz und bekommt nun 1.000 Euro Zuschuss zu einer neuen Fahnenstange.

Nicht ganz so amüsiert ist Kura hingegen von der Aktion einer Person, die am Donnerstag den Weitblick über Wehringhausen genießen wollte. „Da hatte irgendwer wohl zu viel Kraft oder Langeweile“, vermutet der Turmwart. Denn der Blitzableiter auf dem Turm war völlig verbogen worden. Grade bei angekündigten Gewittern ein gefährlicher Unsinn. „Ich habe ihn dann zurückgebogen“, so Kura. „Jetzt ist er etwas krumm, aber wieder einsatzfähig.“

Bei gutem Wetter haben Turm und Kiosk meist an Sonn- und Feiertagen von 13 bis (mindestens) 17 Uhr geöffnet. Neben Eis und kühlen Getränken gibt es auch frisch gemahlenen und gebrühten Fair-Trade-Kaffee aus dem Hagener AllerWeltHaus. Die genauen Öffnungstermine findet ihr im Terminkalender auf dieser Seite oder im wöchentlichen Newsletter.

Dieser Text erschien zuerst im wöchentlichen Wehringhausen-Newsletter.
Nichts verpassen, jetzt abonnieren!