Kino, Kneipe, Kultur und letzte Hemden: Wie es in der Pelmke weitergeht

    0
    Lesezeit: ca. 3 Minuten

    So langsam kehrt wieder etwas Normalität in den Alltag zurück. Doch wie sieht es in Wehringhausens Kulturzentrum aus? Was geht dort wieder und was noch nicht?

    Blick auf den Eingang der Pelmke
    Sehnlichst vermisst: Das zweite Wohnzimmer vieler Wehringhauser*innen. (Foto: Jan Eckhoff)

    Fangen wir mal mit den positiven Nachrichten an:

    Biergarten

    Nachdem die erweiterte Biergartenöffnung der Pelmke am vergangenen Wochenende wieder gut verlaufen ist, geht es nun im Montag-bis-Samstag-Rhythmus weiter. Sprich: Ab sofort bis Samstag, 6. Juni, und dann wieder an Montag könnt ihr euch jeweils von 18 bis 22 Uhr an einen der mit gebührendem Abstand aufgestellten Tische vor der Pelmkestraße 14 setzen und ein Getränk trinken.

    Dabei gelten die bekannten Regeln: Beim Betreten des Geländes sowie wenn ihr ins Haus zum Getränkeholen oder aufs Klo geht, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Im Gebäude ist die Personenzahl begrenzt. Neu ist, dass sich jetzt maximal zehn Personen pro Tisch zusammensetzen dürfen – und zwar aus beliebig vielen Haushalten. Allerdings müssen eure Kontaktdaten erfasst werden.

    Kurse

    Auch einige Kurse, von Yoga bis Stimmtraining, finden unter besonders strikten Hygieneregeln wieder statt. Am besten informiert ihr euch bei den jeweiligen Kursleitungen, was geht und was nicht. Eine Übersicht gibt es hier.

    Auktion

    Mannschaftsfoto des VfL Eintracht

    Eine besonders schöne Idee, der Pelmke durch die Krise zu helfen, kommt vom VfL Eintracht Hagen. Einige Spieler der 1. Herren-Handballmanschaft des Traditionsclubs mit Wehringhauser Wurzeln geben sprichwörtlich ihr letztes Hemd.

    Aus dem Team, das aktuell in der 3. Liga spielt, haben Valentin Schmidt, Kim Voss-Fels, Damian Toromanovic und Nils Dresrüsse ihre Trikots zur Versteigerung zu Gunsten des Kulturzentrums Pelmke hergegeben.

    Die Auktion läuft noch bis Sonntag, 7. Juni, um 20 Uhr und ihr könnt folgendermaßen teilnehmen:

    Das Startgebot pro Trikot beträgt 50 Euro. Gebote werden per E-Mail an geschaeftsstelle@vfl-eintracht-hagen.de sowie per Nachricht an die Facebook– oder Instagramseite des VfL angenommen. In der Nachricht sind folgende Angaben zu machen:

    • Vor- und Nachname der/des Bietenden
    • Telefonnummer für Rückrufe
    • Trikotnummer/Name des Spielers, auf den geboten wird
    • Höhe des Gebots (bei gleichwertigen Geboten zählt die zuerst eingegangene Nachricht/Mail)

    Und jetzt zu den nicht ganz so schönen Meldungen …

    Kino

    Das Kino Babylon in der Pelmke bleibt weiterhin geschlossen. Zwar dürfte das einzige Lichtspielhaus im Viertel wieder öffnen, aufgrund der Vorschriften zur Kontaktvermeidung wären aber pro Vorführung maximal zwölf Personen zugelassen. „Das ist für uns wirtschaftlich nicht sinnvoll“, muss Bookerin Sarah Jung zugestehen. Doch es gibt einen kleinen Lichtblick für alle Cineast*innen in Wehringhausen: Bereits ab Juli soll das Open-Air-Kino im Hinterhof der Pelmke starten. Natürlich mit ausreichend Abstand zwischen den Gästen.

    Und auch das Konzert- und Kulturprogramm wird wohl noch eine Weile aussetzen. Jung: „Ich plane ab September wieder Lesungen und Konzerte.“ Die ersten Termine auf dem Plan sind der Satiriker und Slam-Poet Johannes Floer (Fr., 4.9.), die Record-Release-Party von Josh & The Blackbirds (Sa., 5.9.), Comedy mit Quichotte (Sa., 12.9.) und Slam-Poesie mit Sebastian 23 (Fr., 25.9.).

    Ob es in diesem Jahr überhaupt noch zu Disco- und Tanzveranstaltungen kommt, sei alles andere als sicher, so Sarah Jung. Sicher ist nur: Sowohl für die ersten Veranstaltungen wie auch das Open-Air-Kino gibt es Tickets ausschließlich im Vorverkauf.

    Pelmke im Stream

    Bis zur Wiederaufnahme des Bühnenprogramms macht die Pelmke digital weiter mit Livestreams.

    So steht etwa am heutigen Dienstag, 2. Juni, eine neue Ausgabe der Talkshow „Lesen ohne Tresen“ an. Ab 20 Uhr begrüßen Tanja und Fred auf dem Pelmke-Sofa thematisch ganz aktuell Manuel vom Hagener Arbeitskreis Antifaschismus. Danach wird es einen weiteren Versuch geben, die gebürtige Hagenerin Paulina zuzuschalten, die von ihrer Karriere als Gitarrenbauerin berichten soll. Das Gespräch war in der letzten Woche durch technische Probleme abgebrochen. Dazu gibt es die übliche Mischung aus Quatsch, Literatur, Gedichten und Musik.

    Am Mittwoch, 3. Juni, spielen bei „Mukke am Mittwoch“ dann ab 20 Uhr Henne + Freunde live im Pelmke-Stream und am Samstag, 6. Juni, könnt ihr daheim ab 20 Uhr im Wohnzimmer zu 80s Underground bei der dritten The Decade Streaming Session feiern.


    Korrektur (2. Juni 2020, 20.05 Uhr): In der ersten Version dieses Artikels von 17.43 Uhr waren die Öffnungszeiten des Pelmke-Biergartens falsch angegeben.