Gute Geister am Bismarckturm

Am Bismarckturm wurde wieder viel Müll gesammelt. (Foto: privat)
Lesezeit: ca. < 1 Minute

Zusammen mit einer Freundin war Bettina S. am vergangenen Sonntag am Bismarckturm unterwegs. Das gute Wetter nutzten die beiden Frauen, um rund um den Turm Müll einzusammeln. Dabei trafen sie auf eine weitere Frau, die ebenfalls Müll und Flaschen einsammelte. Gemeinsam stellten sie den Müll in eine Gitterbox neben dem Kiosk und informierten anschließend den Turmverein über ihre „Ausbeute“.

Detlev Kura, Vorsitzender des Fördervereins Bismarckturm, ist von dem Engagement begeistert: „Das war eine tolle Aktion! Für solche schönen Überraschungen ist die Gitterbox aufgestellt worden und wird immer montags geleert.“ Er spricht den Helferinnen seinen herzlichen Dank aus.

Der ganze Müll und die leeren Alkoholflaschen, die auf der Plattform am Turm lagen, waren wohl die Überbleibsel einer Party aus der Nacht zuvor. Dass der Müll aus der Gitterbox geklaut werden könnte, bereitet Kura keine Sorgen. „Vielleicht vergreift sich jemand am Leergut, aber das wäre gegenüber dem Wegwerfen ja sogar ökologischer.“


Quelle: Detlev Kura, Förderverein Bismarckturm