COVID-19 in Hagen: Daten, Zahlen, Infos

Aktuelles

Regeln in Hagen

In Hagen gelten u.a. die Regelungen der Coronaschutzverordnung des Landes NRW in der aktuellen Fassung vom 07.04.2021 und der Coronabetreuungsverordnung des Landes NRW in der aktuellen Fassung vom 12.04.2021 mit Berücksichtigung der Regeln für Kommunen, die oberhalb oder weniger als sieben Tage mit stabiler Tendenz unterhalb einer Inzidenz von 100 liegen („Corona-Notbremse“). Verschärft werden diese durch noch einmal durch die aktuelle Allgemeinverfügung der Stadt Hagen vom 13.04.2021.

Unter anderem gilt in Hagen:

Ausgangsbeschränkung

  • Vom 13. bis zunächst 18 April gilt in Hagen täglich zwischen 21 Uhr abends und 5 Uhr morgens eine Ausgangsbeschränkung. Es darf nur noch das Haus verlassen, wer einen triftigen Grund hat.

Maskenpflicht

  • Überall, wo in der Öffentlichkeit ein Abstand von 1,50 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann, gilt eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Im Bereich zwischen dem Hagener Innenstadtring und rund um den Hauptbahnhof gilt montags bis samstags jeweils von 7 bis 22 Uhr eine allgemeine Maskenpflicht. In den Stadtteilzentren von Haspe, Boele, Hohenlimburg und Elsey gilt montags bis samstags jeweils von 7 bis 19 Uhr eine allgemeine Maskenpflicht. In diesen Bereichen ist das Rauchen ausschließlich an bereitgestellten Aschenbechern gestattet, Nahrungsmittel dürfen ausschließlich im Sitzen oder Stehen gegessen werden. Kinder im Vorschulalter sind von der Maskenpflicht ausgenommen.
  • Die Verpflichtung zum Tragen einer Alltagsmaske gilt weiterhin in einem Umkreis von 50 Metern um alle Schulen sowie um Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und heilpädagogische Kindertageseinrichtungen im gesamten Stadtgebiet.
  • Auf allen Spielplätzen gilt eine Maskenpflicht.
  • Eine medizinische Maske (OP-Maske/FFP2) muss getragen werden im geöffneten Einzelhandel, auf dessen Parkplätzen sowie zehn Meter rund um den Eingang; in medizinischen Einrichtungen; im gesamten Personenverkehr (Bus, Bahn, Taxis etc.); an Bahnhöfen und Bushaltestellen; in Frisiersalons; auf Märkten; auf Spielplätzen; bei genehmigten Bildungsveranstaltungen oder Versammlungen. Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Kinder im Vorschulalter.
  • Wenn angehörige mehrerer Hausstände gemeinsam einen privaten PKW nutzen, müssen außer der fahrenden Person und Kindern im Vorschulalter alle Personen im Auto eine medizinische Maske tragen.
  • Bedienstete im Einzelhandel sowie Busfahrer:innen müssen im Dienst eine medizinische Maske (OP-Maske oder FFP2) tragen, auch wenn der Kassenbereich bspw. durch eine Glasscheibe abgetrennt ist. Mitarbeitende in der stationären und ambulanten Pflege müssen im Dienst eine FFP2-Maske tragen.

Treffen und Feiern

  • Treffen sind in der Öffentlichkeit UND im privaten Raum ausschließlich mit den Angehörigen eines Haushaltes und einer weiteren Person erlaubt. Kinder unter 14 Jahren zählen nicht mit, Paare zählen unabhängig der Wohnverhältnisse als ein Hausstand.
  • Private Partys und Feiern sind verboten.
  • An Bestattungen und Hochzeiten unter freiem Himmel dürfen maximal 30 Personen teilnehmen (Kinder unter 14 nicht mitgezählt).

Kitas, Schulen, Pflegeeinrichtungen

  • Einrichtungen der Kindertagespflege in Hagen befinden sich im „Pandemiebetrieb“. Sie sind zwar grundsätzlich mit einem um 10 Stunden reduzierten Beteuungsumfang geöffnet. Eltern werden aber dringend gebeten, ihre Kinder wann immer möglich privat zu betreuen. Gruppen müssen strikt getrennt werden.
  • Die Anzahl der Besuchenden in Pflegeeinrichtungen ist auf zwei Personen pro Patient:in und Tag begrenzt, im Außenbereich auf vier Personen.
  • An allen Schulen werden von allen Schüler*innen, Lehrkräften und sonstigem Personal wöchentlich zwei Corona-Selbsttests durchgeführt. Am Unterricht darf nur teilnehmen, wer im letzten von der Schule angeordneten Corona-Selbsttest ein negatives Ergebnis hatte oder einen maximal 48 Stunden alten negativen PCR-Test vorweisen kann.
  • Bis einschließlich 17. April findet kein Präsenzunterricht an den Schulen statt. Ausgenommen davon sind Abschluss- und Qualifizierungsklassen sowie eine Notbetreuung an Grundschulen.

Einkaufen, Dienstleistungen

  • Die Gastronomie bleibt geschlossen. Lieferung und Außer-Haus-Verkauft sind erlaubt, die Speisen/Getränke dürfen jedoch nicht in 50 Metern rund um die Verkaufsstelle in der Öffentlichkeit verzehrt werden.
  • Einzelhandelsgeschäfte und körpernahe Dienstleistungen bleiben geschlossen. Lieferservice und Abholung („Click & Collect“) bleiben erlaubt. Öffnen dürfen weiterhin nur medizinisch notwendige Leistungen sowie der Lebensmitteleinzelhandel, Kioske, Wochenmärkte, Verkaufsstände für Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs, Apotheken, Reformhäuser, Sanitätshäuser, Babyfachmärkte und Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Post, Zeitungsverkauf, Handel mit Futtermitteln und Tierbedarf, Blumengeschäfte und Pflanzenhandel, Großhandel (beschränkt auf Lebensmittel) sowie Frisiersalons und nichtmedizinische Fußpflege. Soziale Einrichtungen, die Lebensmittel abgeben (Tafeln u.ä.) dürfen unter Auflagen ebenfalls öffnen.

Kultur, Freizeit, Sport

  • Sämtliche Konzerte und Aufführungen sind verboten. Museen, Ausstellungen, Galerien, Gedenkstätten und ähnliche bleiben geschlossen.
  • Freizeitparks, Schwimmbäder, Discos, Clubs, Spielhallen, Bordelle und ähnliche Einrichtungen bleiben geschlossen.
  • Freizeit- und Amateursport ist auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen unzulässig. Unter freiem Himmel dürfen ausschließlich die Angehörigen eines Hausstandes mit maximal einer anderen Person Sport betreiben. Zu anderen Gruppen sind mindestens 5 Meter Abstand zu halten.
  • Kinder bis 14 Jahren dürfen in Gruppen bis maximal 10 Personen im freien auf Sportanlagen Sport treiben. Dabei sind bis zu 2 Betreuungspersonen erlaubt.
  • Die kurzfristige Vermietung von Hotelzimmern und Ferienwohnung für rein private (touristische) Aufenthalte ist verboten.

Stand: 13. April 2021. Alle Angaben ohne Gewähr oder Anspruch auf Vollständigkeit.