Update vom 02.05.22

Update am Montag
Lesezeit: ca. 2 Minuten

☕️ Guten Morgen. Hier kommt dein Update am Montag.

🦠 Corona-Zahlen 

(Veränderung zum Vortag; Tendenz zur Vorwoche)

  • Inzidenz HA: 555,4 (–49,8; ↘️)
  • Inzidenz NRW: 600,7 (–22,3; ↘️)
  • Inzidenz DE: 639,5 (–26,9; ↘️)
  • Intensivpat. HA: 3 (–2; ➡️)
  • Hospital.inz. NRW: 4,5 (–0,4; ↘️)
  • Hospital.inz. DE: 4,3 (–0,7; ↘️)

⚫️ Weitere Todesfälle?

Aktuell liegen noch keine Nachmeldungen der Corona-Zahlen für das Wochenende durch die Stadt Hagen vor. Den Meldungen des RKI zufolge kam es aber zu mindestens einem weiteren Todesfall in Hagen am Wochenende. Bundesweit wurden heute zum ersten Mal seit September 2020 überhaupt keine Corona-Toten gemeldet. (Corona-Dashboard)

📉 Kaum Meldungen am Wochenende

Die Corona-Zahlen scheinen stark gesunken zu sein. Allerdings meldet nicht nur die Stadt Hagen am Wochenende keine Werte mehr: Lediglich noch fünf von sechzehn Bundesländern tragen wochenends noch zur bundesweiten Corona-Statistik bei. (WDR)

🏊‍♀️ Freibadsaison in Hagen?

Am Wochenende ist landesweit in vielen Freibädern die Saison gestartet. In Hagen … offenbar nicht. Die Internetseite der „Hagenbad“ verspricht eine baldige Ankündigung von Öffnungszeiten für das Hestert-Bad, das Telefon ist nicht besetzt. Auch bei der Betreibergesellschaft HVG war man auf meine Nachfrage hin ratlos: Ich warte nun auf einen Rückruf. (Hagenbad)

🟥 Keine Problemstadtteile

Die andauernde Abstempelung von Wehringhausen und Altenhagen als „Problemstadtteile“ in der Berichterstattung der Tagespresse fände er dramatisch, da gingen ihm „die Nackenhaare“ hoch: Diese klaren Worte fand der SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Jörg in der gemeinsam von SIHK und Westfalenpost veranstalteten „Wahlarena“ am Freitag. Zwar gäbe es in den Stadtteilen Probleme, diese seien aber nicht unlösbar. (Aufzeichnung auf Youtube)

👮 Angriff in der Innenstadt

Im Bereich der Hagener Innenstadt kam es erneut zu einem brutalen Raubüberfall durch mehrere Personen. Zwei 22-Jährige wurden in der Nacht auf Sonntag um 1.30 Uhr auf dem Heimweg aus der City im Bereich Fleyer Straße/Ruhrstraße von fünf bis sechs ihnen unbekannten Tätern angesprochen. Diese fragten die Opfer zunächst, ob sie Geld wechseln könnten. Dann griff die Gruppe an, schlug auf die beiden jungen Männer ein und raubte Geldbörse bzw. Bargeld. Nach der Tat flüchteten die Unbekannten in Richtung der Innenstadt. Die Täter sollen etwa 20 bis 23 Jahre alt sein. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 02331 / 986-2066. (Polizei Hagen)

Ich wünsche dir einen guten Start in den Mai!

Aus Wehringhausen für Hagen: Unterstütze unabhängigen Stadtteiljournalismus!